Die Entstehung ...

Aus der Biokraftstoffbranche kommend hatte Andreas Rück gemeinsam mit Stefan Henning im Jahr 2013 die Idee, das Rohstoffsourcing für die Biokraftstoffproduktion aus Rest- und Abfallstoffen in die eigenen Hände zu nehmen. Die beiden gründeten die Foodback. 

 

Zunächst konzentrierte sich die Foodback auf die Sammlung und Weiterverarbeitung von in der Gastronomie anfallenden Altspeisefetten um diese der Biokraftstoffproduktion zuzuführen. Die Geschäftsidee und das damit verbundene Regionalpronzip wurde von den Kunden sehr gut angenommen.  

 

Auf der Suche nach einem neuen Betriebsstandort wurden im Jahr 2017 Gespräche mit der Firma Manfred Mukrasch aufgenommen. Diese lieferte bereits seit geraumer Zeit ihre gesammelten Altspeisefette zur Weiterverarbeitung an die Foodback und war aus Altersgründen auf der Suche nach einem geeigneten Käufer für den Betrieb. 

 

Nach erfolgreichen Gesprächen übernahm Foodback die Firma Manfred Mukrasch im Jahre 2018 mitsamt Standort in Germersheim. Zusätzlich wurde durch die Übernahme ein weiteres Geschäftsfeld erschlossen, die Entsorgung von verpackten und unverpackten überlagerten Lebensmitteln, Speiseresten und tierischen Nebenprodukten der Kategorie 3.

 

Mittlerweile betreut die Foodback über 1.000 Kunden professionell und nachhaltig in allen Fragen rund um die Entsorgung und Verwertung dieser organischen Rohstoffe.